News

Herzlich Willkommen - - Viel Vergnügen beim Stöbern!

Bericht aus Norwegen von heute 11.Sept 19

Das norwegische Veterinärinstitut arbeitet rund um die Uhr mit der norwegischen Behörde für Lebensmittelsicherheit und mehreren anderen Einrichtungen in Norwegen und im Ausland zusammen, um die Ursache dieser Krankheit bei Hunden zu ermitteln. Es liegen jedoch noch keine endgültigen Ergebnisse vor.

 Aktuelle Daten zeigen, dass mehr als 20 Hunde mit ähnlichen Symptomen in mehreren Teilen des Landes bereits verstorben sind.  Es ist jedoch nicht bestätigt, dass alle diese Fälle die gleiche Krankheit sind.  Ähnliche Symptome wurden bei mehr als 60 anderen Hunden berichtet.

 Berichte von Hunden, die plötzlich an diesem akuten blutigen Durchfall, Erbrechen und allgemeinem Gesundheitszustand litten, wurden erstmals in der Region Oslo registriert.  Weitere Fälle mit ähnlichen Symptomen wurden inzwischen in mehreren Landkreisen gemeldet: Nordland, Vestfold, Aust-Agder, Hordaland, Møre und Romsdal, Trøndelag, Buskerud, Hedmark, Rogaland, Østfold, Sogn und Fjordane, Telemark und Akershus.

 Wie wir arbeiten und was wir wissen

 Das norwegische Veterinärinstitut arbeitet eng mit der norwegischen Behörde für Lebensmittelsicherheit, der norwegischen Universität für Lebenswissenschaften (Norwegian Veterinary College) und mehreren großen Veterinärkliniken zusammen, um Informationen zu Epidemiologie, klinischem Verlauf, Fleischuntersuchungen und Laboranalysen in Norwegen zu sammeln  um die Krankheit abzubilden und nach möglichen Erklärungen zu suchen.

 Nekropsien an 10 Hunden zeigten pathologische Anzeichen einer schweren hämorrhagischen Gastroenteritis.  Bakteriologische Untersuchungen haben eine erhöhte Anzahl von Clostridium perfringens im Darm zusammen mit einem anderen Bakterium Providencia alcalifaciens identifiziert.  Es ist bekannt, dass beide Bakterien bei einer Vielzahl von Tieren und Menschen Durchfall verursachen.  Gegenwärtig werden Gewebeproben, Magen- und Darminhalte von toten Hunden und Fäkalien von kranken Hunden auf das Vorhandensein von Viren, Pilzen, Toxinen und anderen möglichen Erregern untersucht.

 Bei Hunden mit tödlichem Ausgang traten die klinischen Symptome in vielen Fällen plötzlich auf, und der Tod trat innerhalb von 24 Stunden ein.

 Bisher scheinen die Ergebnisse eine Vergiftung (z. B. durch Rodentizide) auszuschließen, aber andere Arten von Giftstoffen wie natürliche Toxine können noch nicht vollständig ausgeschlossen werden.  Laborergebnisse haben keinen Hinweis auf Salmonellen oder Campylobacter (Bakterien, die häufig mit Gastroenteritis-Episoden in Verbindung gebracht werden) gefunden.  Die Datenerhebung für epidemiologische Untersuchungen ist im Gange.

 Bisher wurde nicht bestätigt, dass diese Krankheit zwischen Hunden übertragen wird, und die Quelle von Providencia alcalifaciens wurde noch nicht identifiziert.

 Nach unserem Kenntnisstand gab es keine Berichte über ähnliche Vorfälle in benachbarten skandinavischen Ländern.

 Hinweise der Behörden für Hundebesitzer

 Die norwegische Behörde für Lebensmittelsicherheit hat Hundebesitzern die folgenden Ratschläge erteilt:

 Beschränken Sie engen Kontakt mit anderen Hunden.
 Lassen Sie den Hund nicht andere Hunde auf Tour begrüßen.
 Vermeiden Sie das Schnüffeln von Hunden in Gebieten, in denen andere Hunde gewesen sind.
 Wenn Sie einen blutigen oder stotternden Durchfall bemerken, der den Allgemeinzustand Ihres Hundes schnell beeinträchtigt oder zum Erbrechen führt, wenden Sie sich sofort an die Tierklinik.
 Rufen Sie Ihren Tierarzt an, bevor Sie Ihren Hund in die Klinik mitnehmen.
 Befolgen Sie die Impfstoffempfehlungen.

 

 

Misteriöse Todesfälle von Hunden in Norwegen

Seit einigen Tagen kursieren Berichte und Gerüchte über Hunde in Norwegen, die an einer Durchfall- Erbrechkranheit innert kürzester Zeit sterben.

Untenstehend ein Bericht/Info der SKG, der heute an die Präsidenten verschickt wurde.

und dies ein Bericht vom 9. September des FCI-Präsidenten Tamaz Jakkel.

Silke Hopf, 10. Sep. 2019


Absage unseres Grillanlasses aufgrund

der schlechten Wetterprognosen!!! Leider!!!

Nächsten Sa, 10. Aug. - Grill mit Spiel und Spass in Olten

Diesen Samstag ist es soweit: unserer Sommeranlass findet statt!

Auch wenn es im Moment draussen regnet, für nächsten Samstag ist schönes Wetter angesagt.

Es würde uns freuen, wenn der ein oder andere sich noch anmelden würde - Gäste sind herzliche willkommen.

Silke Hopf, 5. Aug. 2019

 

PS: Die Einladung und die Wegbeschreibung gibt es hier zum Downloaden

Nächsten Samstag, 29. Jun - Tag auf der Rennbahn

Es ist soweit: nächsten Samstag, 29. Juni treffen wir uns auf der Rennbahn in Kleindöttingen! Es wird ein heisser Tag werden: deshalb beginnt das Training früher.

Treffpunkt: spätestens 9.30 Uhr auf der Rennbahn beim Restaurant. Wer möchte, kann seine Hunde laufen lassen.

Auch Kurzentschlossene herzlich willkommen.

Ich freue mich darauf, Euch zu treffen

Silke Hopf/25. Juni 2019

Achtung Heiss!!!! Nie Hunde im Auto lassen!!!

In den nächsten Tagen erwartet uns heisses, sehr heisses Sommerwetter.

Bitte beachtet, dass diese Wärme für unsere Hunde sehr schnell lebensbedrohlich werden kann!

Dies gilt auch, wenn das Auto im Schatten oder in einer vermeindlich kühlen Tiefgarage steht .... mir letzte Woche in Zürich passiert: ich war mit Gästen unterwegs, die Hunde mit dabei. Damit es die Hunde, während wir essen gingen, kühl und gemütlich hatten, habe ich mein Auto in die Tiefgarage im Berg gestellt in der Annahme, es bleibe dort schön kühl. Ich bin ziemlich erschrocken, als ich nach einer Stunde zurückkam und es in der Garage und im Auto seeeehr warm war!!!

Also: auch in einer Tiefgarage kann sich die Luft erwärmen und es wird dann auch dort seeeehr heiss, zu heiss!!

25. Juni 2019/SHo

Tag auf der Rennbahn wegen schlechten Wetters verschoben - neues Datum 29. Juni.

Tag auf der Rennbahn in Kleindöttingen

Noch ist Zeit sich anzumelden!

 

Aber auch Kurzentschlossene sind am Samstag, 4. Mai 2019 in Kleindöttingen auf der Hunderennbahn herzlich willkommen, sei es um den eigenen Hund rennenzulassen oder nur um einfach zuzuschauen und zu geniessen.

 

Wir freuen uns auf Euch

30.04.19/SHo

Frohe Ostern

Osterhase???? ...... da kann etwas nicht stimmen???

Wir wünschen Euch erholsame und schöne Ostertage

21.04.2019/SHo


GV, 17.März 14 Uhr im Gasthaus Bären, Kölliken

Am Sonntag, 17 . März ist um 14 Uhr unsere GV im Restaurant Bären in Kölliken.

Wir treffen uns bereits um 12 Uhr zum geselligen Mittagessen.

Es würde mich freuen, den ein oder anderen bereits dort zu treffen.

 

16.03.2019/SHo


Der Frühling ist nicht mehr weit!

Die Störche sind wieder da!

Wenn wir von unserem Mitglied Ruth Hess die Storchenbilder erhalten, kann der Frühling nicht mehr weit sein!

Vielen Dank für die Fotos Ruth

 

Geniesst die schöne Jahreszeit mit hoffentlich viel Sonne.

13.03.2019


Happy New Year

Wir wünschen en Guete Start im 2019! .... und dann ein tolles 2019!

Ich freue mich darauf, Euch an unseren Anlässen zu treffen.

03.01.19 / Silke Hopf



Rückblick auf die letzten Jahre


Newsarchiv 2018


Newsarchiv 2017


Newsarchiv 2016


Newsarchiv 2015


Newsarchiv 2014


Newsarchiv 2013

hier finden Sie unsere News aus dem Jahr 2013


Newsarchiv 2012